JETZT lieferbar – NEUerscheinung: Verena Brunschweiger – Fuck Sexism

Verena Brunschweiger

Fuck Sexism

Ageism, Lookism und Slutshaming. Polyamorie

166 S. | Softcover | 12,5 x 19 cm | ISBN 978-3-946193-36-4 | 16€ | E-Book 13€

Die Kritik am Sexismus ist so notwendig wie schon immer, aber
bedeutet weit mehr als üblicherweise erkannt. In diesem Essay verbindet die Bestsellerautorin, bekannteste Radikalfeministin und
Antinatalistin der jüngeren Generation die Analyse mehrerer Formen sexueller Diskriminierung mit einer positiven Hervorhebung neuer Lebens- und Liebesmodelle und einem offensiven positiven Körperbewusstsein von Frauen.

Dieses Buch schafft auf einzigartige Weise die Verknüpfung von
feministischer Theorie, Lessing, Shakespeare und der Bedeutung von ‚Baggy Jeans‘, verbindet Geistes- und Kulturgeschichte und intellektuellen Esprit mit alltagskulturellen Phänomenen im Kampf
gegen den ubiquitären Sexismus.

 

Dr. phil. Verena Brunschweiger ist Mittelalterforscherin, Germanistin, Anglistin, Philosophin, public intellectual und unterrichtet seit 16 Jahren. Bis März 2020 war sie
nebenbei Sängerin im Extra-Chor an einem Stadttheater. Was die Krise ihr nicht nehmen konnte, ist ihr witziger und scharfer Schreibstil, wo jede Seite Lust auf die nächste macht.

Für die Presse:

Beim Verlag gibt es ab Ende August 2021 kostenlose Exemplare für Rezensent*innen. Für Interviews steht Verena Bruschweiger jederzeit zur Verfügung, Anfragen können Sie direkt an den Verlag richten, info@editioncritic.de oder telefonisch (siehe Kontakt).

Bezüglich der letzten Buchpublikationen und feministischen Aktivitäten von Verena Brunschweiger gab es zum Beispiel am 19. August 2021 im Deutschlandfunk eine Sendung von Elise Landschek, die man hier nachhören oder lesen kann.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen, Anfragen und auf die Diskussion des Buches.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.